Nordbad München

Nordbad: Das besondere Bad in Schwabing

Das Nordbad ist ein Schwimmbad im Münchner Nordwesten im Stadtteil Schwabing. Es zeichnet sich neben dem Schwimmbecken durch ein breites Angebot an Entspannungs- und Fitnessmöglichkeiten aus. Aus diesem Grund und der zentralen Lage sowie der hervorragenden Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel Münchens (U2 Hohenzollernplatz, Tram 12, 27, Bus 53, 154 Nordbad) gehört das Nordbad zu den beliebtesten und traditionell meist besuchten Schwimmbädern in München.

Kulinarische Versorgung im Nordbad München

Für die kulinarische Versorgung der Badegäste ist das Café am Nordbad zuständig. Der eigene Gästebereich mit Außenterrasse steht darüber hinaus jedoch auch allen anderen, also auch nicht-Badegästen offen. Entsprechend bunt gemischt wie die Besucherstruktur zeigt sich auch die Speisekarte des Cafés, die mit regionalen Spezialitäten ebenso zu überzeugen weiß wie mit allen gängigen Kaffeearten. Selbstverständlich sind hier auch kalte Getränke zu erhalten, die an heißen Tagen für die nötige innere Abkühlung sorgen können.

Architektur und Geschichte des Nordbades München

Der Eingangsbereich des Nordbades erinnert an einen griechischen Tempel. Tatsächlich wurde das Nordbad im monumentalen neoklassizistischen Stil konzipiert und errichtet. Die Eröffnung des Nordbades München fand im Jahr 1941 statt. Nach starken Beschädigungen während des Zweiten Weltkrieges wurde das Nordbad zwischen den Jahren 1949 und 1951 neu aufgebaut. Eine erneute Sanierung fand in den Jahren 1991 und 1992 statt. In diesem Zeitfenster wurde ein Außenbereich angelegt, der das Nordbad auch an sommerlichen Tagen attraktiv macht. Heute steht das Gebäude unter Denkmalschutz.

Angebot im Nordbad München

Die imposante Tribüne im Inneren der Schwimmhalle ist einzigartig für Schwimmbäder in München. Diese bietet die Möglichkeit zur Entspannung und zum geselligen Beisammensitzen in Schwimmpausen. Das Schwimmbecken misst ungewöhnliche 33 mal 13 Meter und kann mithilfe einer versenkbaren Trennwand in zwei Bereiche (25m-Schwimmer- sowie Nichtschwimmerbereich) geteilt werden. Im Nordbad warten außerdem zwei Sprungtürme (1 Meter und 3 Meter) auf die Besucher. Ein Kinderschwimmbecken und ein Whirlpool runden das Angebot des Innenbereiches im Münchener Nordbad ab. Im Außenbereich wartet auf den Besucher ein modern anmutendes Außenbecken, das ganzjährig über eine Temperatur von 34 Grad verfügt. Es wird von einer Liegewiese eingebettet, die im Sommer zum Sonnen genutzt werden kann. Als besonderes Highlight erwartet den Besucher im Nordbad München ein breites Angebotsspektrum rund um Entspannung und Fitness. Neben kostenloser Wassergymnastik und Aqua-Fitness sorgt eine großzügige Saunalandschaft mit mehreren Saunen für die nötige Entspannung nach einem arbeitsreichen Tag. In der Saunalandschaft sprechen ein Sternenhimmel, ein Wasserfall sowie wechselndes Farblicht alle Sinne an und sorgen für die ganzheitliche Entspannung der Gäste des Nordbads.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen