Marienplatz

Marienplatz München

Der Marienplatz in München wird auch gerne als urbanes Herz der Stadt bezeichnet, denn er ist der zentrale Platz und Mittelpunkt der bayerischen Landeshauptstadt. Der Marienplatz ist verkehrsberuhigt. Autos findet man hier kaum. Jedoch bestehen gute Busanbindungen, um zu dieser Sehenswürdigkeit zu gelangen. Und unterirdisch befindet sich der S-Bahnhof Marienplatz, an dem alle sieben Linien der S-Bahn-Stammstrecke halten sowie die U-Bahn-Station für die Linien U3 und U6.

Das Rathaus am Marienplatz

Neues Rathaus am Marienplatz MünchenUmgeben wird der Marienplatz zum einen an der Nordseite vom prachtvollen Neuen Rathaus, zum anderen im Osten vom Alten Rathaus - beides beliebte Fotomotive. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist das Glockenspiel, welches sich im Erker des Neuen Rathauses befindet und täglich um 11:00, 12:00 und 17:00 Uhr diverse Figuren aus der Geschichte Münchens zeigt. Insgesamt 43 Glocken verzaubern dann sowohl Einheimische als auch Touristen mit ihrem zauberhaften Klang. Die etwa 100 Meter lange Fassade ist im neugotischen Stil errichtet und wahrhaft prächtig anzusehen - das Neue Rathaus gilt als eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt München. Heute ist es Sitz des Oberbürgermeisters und der Stadtverwaltung Münchens. Vom 85 Meter hohen Rathausturm hat man zudem einen traumhaften Panoramablick über ganz München, bei schönem Wetter sogar bis hin zu den Alpen. Nicht versäumen sollte man zudem einen Besuch des Ratskellers, einer traditionellen Gaststätte im Keller des Gebäudes.

Die Turmfassade des Alten Rathauses zeigt die verschiedenen Stadtwappen der Stadt München. Im Gebäude selbst befindet sich heute ein Spielzeugmuseum. Auch ist der bekannte Viktualienmarkt nur einen Katzensprung vom Marienplatz entfernt. Zudem befinden sich hier unzählige Geschäfte, Restaurants und Cafés. Schönste Einkaufsstraße in der Nähe ist die Fußgängerzone Kaufinger Straße.

Der Marienplatz als Mittelpunkt der Stadt

München wurde im Jahr 1158 gegründet. Bereits seit dieser Zeit ist der Marienplatz fester Bestandteil und Mittelpunkt der Stadt. Der Marienplatz ist etwa 100 mal 50 Meter groß und diente bereits im Mittelalter als Marktplatz. Blick vom Rindermarkt zum neuen Rathaus MünchenSeinen Namen hat der Marienplatz der Mariensäule zu verdanken, welche während des Dreißigjährigen Krieges errichtet wurde. Diese befindet sich noch heute auf dem Marienplatz und stellt Maria ganz in Gold als Schutzfrau Bayerns dar. Diese Säule steht auf der Liste der Baudenkmäler der Stadt München ganz oben.

Ebenfalls ein markantes Bauwerk auf dem Marienplatz ist der Fischbrunnen, welcher sich vor dem Haupteingang des Neuen Rathauses befindet.

Ein Besuch des Marienplatzes lohnt sich das ganze Jahr über. Besonders viele Menschen zieht es in der Adventszeit hierhin, wenn der Christkindlmarkt am Marienplatz mit seinen Ständen lockt. Im Sommer kann man sich in eines der Straßencafés am Marienplatz setzen und den Blick auf das Rathaus genießen. Oder bei einem Eis, Café oder Hellem die Leute – Münchner wie Touristen – beobachten.

muenchen-insider.netAuf einen Blick
Javascript is required to view this map.

Marienplatz München
Marienplatz
80331 München


Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen