Café am Hochhaus

Café am Hochhaus München

Das Café am Hochhaus München ist tatsächlich einer der wenigen Läden in München, dem der Spagat zwischen entspannter, studentisch geprägter Kneipen-Atmosphäre und einem Club-Erlebnis in überschaubarer Größe am besten gelingt. Für das Club-Feeling sorgen zahlreiche DJs, für Nachwuchs-DJs gibt es jeweils Montag und Dienstag abends die Möglichkeit ihre Skills einmal vor freundlich gestimmtem Live-Publikum auszuprobieren. Die Getränkeauswahl ist dem Publikum angepasst. Es dominieren Augustiner-Bier, Longdrinks und einige ausgewählte Cocktails und auch die Preise passen gut ins Studenten-Budget.

Café am Hochhaus München - Lounge-Atmosphäre in der Blumenstrasse 29

Das Café am Hochhaus befindet sich - trotz seines luftigen Namens - ganz bodenständig im Erdgeschoss eines Eckhauses und ist verkehrsmäßig gut zu erreichen. Sowohl mit der U-Bahn als auch mit Bus, Tram und sogar Nacht-Tram kommt man gut zum Café am Hochhaus bzw. wieder weg. Mit dem Auto sollte man es allerdings eher nicht versuchen, denn die Parkplätze in München, und ganz besonders im Trendstadtteil Glockenbachviertel, sind bekanntlich rar gesät.

Vor der Eröffnung der heutigen Lounge waren einst ein ganz klassisches Café für Senioren und später ein Tanzlokal an dieser Location. Das Café am Hochhaus hat sieben Tage die Woche geöffnet und eignet sich so hervorragend, um vor dem "richtigen" Weggehen in einen größeren Club in der Innenstadt entspannt vorzuglühen oder um ein Party-Wochenende am Sonntagabend relaxed ausklingen zu lassen.

Pünktlich zum Wochenende am Freitag und Samstag Abend ist es mit der loungigen Entspannung im Café am Hochhaus München aber schon am frühen Abend vorbei und die Location ist tatsächlich rappelvoll - es ist eben eine aktuell sehr angesagte Szenekneipe. Durch die studentische Party-Crowd bleiben das Klima und der Umgangston aber auch bei Überfüllung immer noch sehr freundlich. Nur draußen vor der Tür sorgt ein freundlicher, aber bestimmter Türsteher für lange Gesichter bei denjenigen Partygängern, die nicht glauben können, dass das Café am Hochhaus München wirklich schon voll ist...

Woher stammt eigentlich der Name des Café am Hochhaus München?

Viele alteingesessene Münchner nennen das namensgebende Gebäude, in dem sich heute das Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München befindet, noch immer schlicht und einfach nur "Das Hochhaus". Natürlich gibt es in München mittlerweile eine ganze Reihe weiterer und auch weitaus höherer Hochhäuser, aber die Bezeichnung hält sich trotzdem hartnäckig. Das Café am Hochhaus-Team rund um Inhaber Michael Dietzel machte aus der "Not" bei der Namensgebung also einfach eine Tugend und orientierte sich am Naheliegenden. Außerdem ist ihr Café durch das Hochhaus schließlich auch für München-Touristen leicht zu finden.

muenchen-insider.netAuf einen Blick
Javascript is required to view this map.

Café am Hochhaus
Blumenstraße 29
80331 München
Telefon: 089 89058152

Öffentlicher Nahverkehr:
S-Bahn: S 1-8 Marienplatz
U-Bahn: U1, U2, U3, U6 Sendlinger Tor
Tram: Tram 17, 18, 27 Müllerstraße
Nachtbus: N17, N27 Müllerstraße, N40 Sendlinger Tor

> zur Website

Wie findest du Café am Hochhaus?

Bewertung:
Eigene Bewertung: Keine Ø: 5 (1 Bewertung)

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen