Neue Pinakothek

Neue Pinakothek in München

Museum neue Pinakothek MünchenEröffnet wurde das Museum, das als erste Sammlung von Werken “moderner” Kunst zählt, am 25. Oktober 1853. Den Auftrag zum Bau des Gebäudes gab König Ludwig I. Erbaut wurde die Neue Pinakothek von 1846 - 1853 von August von Voit, der mit Vorliebe im romanischen Stil baute. Im 2. Weltkrieg wurde das Gebäude durch Luftangriffe zerstört und dann von 1976 bis zur Wiedereröffnung im Jahr 1981 wieder aufgebaut. Die Pläne für den Wiederaufbau stammen vom Architekten Alexander von Branca.

Bedeutung der Neuen Pinakothek heute

Bis zum heutigen Tag zählt dieses Museum zu den bedeutendsten Museen für Malerei aus dem 18. und 19. Jahrhundert. In der Neuen Pinakothek in München liegt der Schwerpunkt vor allem auf der deutschen Kunst des 19. Jahrhunderts. Viele dieser Werke stammen ursprünglich aus der privaten Sammlung von König Ludwig I. Er war es auch, der den Bau der Neuen Pinakothek aus seinen privaten Mitteln finanzierte. Seit dem Jahr 1915 ist das Museum ein Teil der Bayerischen Staatsgemäldesammlung. Die Ausstellungsstücke umfassen mehr als 6.000 Werke.

Museum neue Pinakothek MünchenAußerdem stehen in der Neuen Pinakothek in München bekannte und interessante Werke der europäischen Malerei sowie Skulpturen und Plastiken aus der Zeit vom späten 18. bis zum Beginn des 10. Jahrhunderts im Mittelpunkt. Die Stilrichtungen der ausgestellten Werke kommen auch aus der Deutschen Romantik, dem Biedermeier, dem Französischen Realismus und der Französischen Romantik sowie den Deutschen und Französischen Impressionisten. Zu den letzteren gehören bedeutende Maler wie Degas, Monet, Manet, Renoir sowie Pissaro. Für die Vorreiter der Moderne stehen Werke von Gauguin, van Gogh oder etwa Cézanne.

Mit den Malern Francisco Goy, Jacques Louis David und Thomas Gainsborough sind unter den ausgestellten Werken auch Landschafts- und Portrait-Maler aus Spanien, Frankreich und England in der Neuen Pinakothek zu finden.

Zudem runden wechselnde Ausstellungen, spezielle Führungen für Kinder und zahlreiche andere Aktionen sowie die Möglichkeiten zu Kunstgesprächen das Bild der Neuen Pinakothek ab. Es finden außerdem Kulturveranstaltungen statt, die die Themen des 19. Jahrhunderts aufgreifen. Dabei handelt es sich um spezielle Vorträge, Filme oder Konzerte mit Musik aus dieser Zeit.

Museum neue Pinakothek MünchenDie Neue Pinakothek hat täglich außer Dienstag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, mittwochs bis 20:00 Uhr. Sie ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (U2 Theresienstraße oder Tram Linie 27 Pinakotheken) erreichbar und liegt gegenüber der Alten Pinakothek. Die Eintrittspreise sind moderat und es gibt Kombinationstickets oder Tagestickets für die drei Pinakotheken, die Sammlung Schack und das Museum Brandhorst. Am Sonntag kann man die Neue Pinakothek für nur einen Euro besuchen.

muenchen-insider.netAuf einen Blick
Javascript is required to view this map.

Neue Pinakothek München
Barer Straße 29
80799 München‎


> zur Website

Wie findest du Neue Pinakothek?

Information:
Eigene Bewertung: Keine Ø: 4 (2 Bewertungen)
Erlebnis:
Eigene Bewertung: Keine Ø: 4 (1 Bewertung)

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen