Der Wörthsee

Entspannen am Wörthsee

Der früher auch Ausee genannte Wörthsee befindet sich etwa 25 Kilometer südwestlich der bayerischen Landeshauptstadt München. Namensgeber des zwölf Hektar großen Gewässers ist die im See gelegene Insel Wörth. Das bewaldete Eiland befindet sich in Privatbesitz und ist wie ein Großteil der Uferfläche Eigentum der Grafen von Toerring und nicht öffentlich zugänglich.

Der Wörthsee zählt nicht nur zu den idyllischsten bayerischen Gewässern, sondern kann sich auch rühmen, einer der wärmsten und reinsten Badeseen im Freistaat zu sein. Entstanden ist der Wörthsee, wie alle Gewässer des oberbayerischen Fünfseenlandes, als Moränensee während der letzten Eiszeit. Vor mehr als 100 Jahren hat der Tourismus am einst eher bäuerlich geprägten See Einzug gehalten. Besucher aus dem nahen München erreichen den See über die Autobahn München-Lindau in 15 Minuten. Für eine ausgezeichnete Anbindung sorgt auch die S-Bahn Linie 8, welche auf ihrer Strecke von München an den Ammersee am Wörthsee Station macht.

Etwa 1,3 Kilometer des Wörthsees sind für Besucher frei zugänglich. Liegewiesen, Badeplätze, Bootstege und Biergärten reihen sich aneinander. Den touristischen Mittelpunkt bildet die Gemeinde Wörthsee, welche aus den Ortsteilen Steinebach, Auing, Etterschlag und Walchstadt besteht. In Steinebach befinden sich mehrere Badegelegenheiten und ein abgetrennter Surferbereich. In den Sommermonaten wird in den Kiosken am See ein vielfältiges Speisenangebot serviert. Ausgezeichnete italienische Küche garantiert Franca & Gene. In Etterschlag lohnt es sich, in der warmen Jahreszeit der mit viel Liebe zum Detail gestalteten Modellbahnanlage einen Besuch abzustatten. Heiß begehrt sind die Plätze auf den Liegewiesen im Erholungsgebiet Oberndorf, am südwestlichen Ende des Wörthsees. Ungeübte Wassersportler können sich in der Segel- und Surfschule das nötige Know-how aneignen.

Wanderern empfiehlt sich der idyllische Wörthsee-Rundweg. In zweieinhalb Stunden umrundet man nicht nur den Wörthsee, sondern genießt auch einen herrlichen Blick auf die Alpen und das nahe Kloster Andechs. Für mediterranes Flair in Oberbayern ist am Bootshafen in Inning-Bachern gesorgt, wenn Gondoliere Ingo seine venezianische Gondel zu Wasser lässt.

muenchen-insider.netAuf einen Blick
Javascript is required to view this map.

Wörthsee
Steinebach am Wörthsee

Bademöglichkeit: ja
Sportmöglichkeiten: schwimmen, wandern, surfen, segeln
Toiletten: ja
Kiosk: ja

Öffentlicher Nahverkehr: S-Bahn: S8 Steinebach

> Offizielle Homepage des Ortes

Wie findest du Der Wörthsee ?

Gesamt:
Eigene Bewertung: Keine Ø: 5 (1 Bewertung)
Erholungsfaktor:
Eigene Bewertung: Keine Ø: 4.8 (4 Bewertungen)
Idylle:
Eigene Bewertung: Keine Ø: 4.8 (5 Bewertungen)
Erreichbarkeit:
Eigene Bewertung: Keine Ø: 4 (2 Bewertungen)

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen