The Atomic Café München

Atomic Café München

Wenn man das Münchner Partyvolk nach einem Tipp für einen spannenden Konzert- oder Clubabend fragt, kommt nicht selten als Antwort: Ganz klar, das Atomic Café. Dieser Club hat seit dem Jahre 1997 seine dauerhafte Heimat in der Neuturmstrasse Numero 5 mitten in der Münchner Altstadt gefunden, in unmittelbarer Nachbarschaft des weltberühmten Hofbräuhauses und des Hard Rock Café. Im Gegensatz zu diesen ist das Atomic Café aber ganz und gar nicht Mainstream! Obwohl das Konzert- und Party-Programm im Club durchaus offen und vielseitig ist, hat der Club doch ganz klar seine Wurzeln im Indie-Sound, im Britpop und in anderen handgemachten Musikstilen. Diese konsequente Grundhaltung wird sowohl von gelegentlichen Konzertbesuchern als auch von der Stammkundschaft sehr geschätzt.

Auch die wohl bekannteste Münchner Indie-Band, die "Sportfreunde Stiller", sind quasi ein Kind des Atomic Café München: Auch wenn sie mittlerweile natürlich auf allen Konzertbühnen der Stadt gespielt haben, so ist die Bandgeschichte der "Sporties" doch untrennbar mit dem Atomic Café verbunden. Schließlich arbeiteten die drei Jungs vor Beginn ihrer Karriere tatsächlich alle hinter der Bar im Atomic Café und spielten natürlich auch Ihre ersten Konzerte vor größerem Publikum in "ihrem" Club...

Wie kommt das Atomic Café zu seinem außergewöhnlichen Namen?

Das Atomic Café München wurde nach dem kontrovers diskutierten US-Dokumentarfilm aus dem Jahre 1982 benannt: "The Atomic Café" (Regie: Jayne Loader,Kevin & Pierce Rafferty). Die Beziehung zwischen Club und Film beschränkt sich aber nicht nur auf die Übernahme dieses prägnanten Namens. Die Inneneinrichtung des Clubs orientiert sich ebenfalls an US-amerikanischen, genauer: kalifornischen Vorbildern und ist konsequent im "Googie"-Stil des "Space Age" eingerichtet. Diese Architektur- und Design-Richtung war zwischen den 1940er und 1960er Jahren sehr beliebt und wurde zu ihrer Zeit als ungemein futuristisch angesehen. Die Einflüsse des "Googie" waren in erster Linie das prägnante Automobil-Design dieser Epoche, die moderne Luft- und Raumfahrt und natürlich: Die Auswirkungen des Atomzeitalters, spätestens hier findet sich also die Querverbindung zum Film. Aber keine Angst: Die Betreiber des Atomic Café München beweisen Stilsicherheit und haben bei der Gestaltung des Clubs keinesfalls nur auf die unvermeidlichen "Googie"-Lavalampen gesetzt...

muenchen-insider.netAuf einen Blick
Javascript is required to view this map.

The Atomic Café
Neuturmstraße 5
80331 München
Telefon: 089 2283052

Musik: Indie-rock/-pop/-tronic, New Wave, Beat & Powerpop, Sixties, 80s-Synth / Electro
Öffnungszeiten: 22:00 - 4:00 / FR & SA - 5:00, Konzerte ab 20:59 Uhr
Happy Hour: 22:00 - 23:00, Konzerte: 20:59 - 22:00 Uhr

Öffentlicher Nahverkehr:
S-Bahn: S1, S2, S3, S4, S6, S7, S8 Marienplatz
U-Bahn: U3, U6 Marienplatz; U4, U5 Lehel
Tram: Tram 19 Kammerspiele, Tram 17, 18 Isartor
Nachtbus: N17 Isartor, N19 Kammerspiele

> zur Website

Wie findest du The Atomic Café München?

Bewertung:
Eigene Bewertung: Keine Ø: 4 (2 Bewertungen)

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen